Titel Luftfahrt
Winterflugplan 2018-2019 - © Michael Penner

Internationales Treffen der Luftverkehrsbranche in Hamburg

CAPA Low Cost Long Haul Global Summit 2019 in Hamburg. Die Branche diskutiert über Low Cost Langstrecken

Hamburg wird im Jahr 2019 Veranstaltungsort des zweiten jährlich stattfindenen CAPA Low Cost Long Haul Global Summit. Bei der Konferenz handelt es sich um das weltweit einzige Treffen von internationalen Vertretern aus der gesamten Luftverkehrsbranche, bei dem ausschließlich über die Potenziale und Entwicklungen von Langstreckenflügen im Low-Cost-Segment diskutiert wird. Die Konferenz findet vom 10. bis zum 11. Oktober 2019 im Grand Elysée Hotel Hamburg statt.

Trends und Strategien der Branche

“Das Low Cost Langstreckensegment ist ein spannendes Thema, das sehr viel Potenzial bietet”, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport. Auf dem Summit werden rund 250 internationale Experten über Trends und Strategien der Zukunft diskutieren. Die Konferenz gibt Einblicke in globale Märkte und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit zum Networking.

Potenzial für neue Low Cost Langstreckenverbindungen

Neuartige Flugzeugtechnologien und veränderte Ansprüche der Flugreisenden führten z. B. dazu, dass immer mehr Low Cost Airlines in den Langstreckenmarkt einsteigen. Auch am Hamburg Airport sei das Potenzial für neue Low Cost Langstrecken durch diese Entwicklungen groß – zum Beispiel nach Kanada, in die USA oder nach Asien. Der Flughafen sei hierzu bereits in Gesprächen mit seinen Airline-Partnern. Die Bewerbung als Austragungsort für die Konferenz 2019 erfolgte in Zusammenarbeit zwischen dem Hamburg Convention Bureau und Hamburg Airport.
js/sb

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg-airport.de
www.lclh19.capaevents.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.